«« zurück zum Suchergebnis


THE OTHER SIDE OF THE RIVER
von ANTONIA KILIAN (D/FIN / 2021 / 92')
in der ReiheDokumentarfilmwettbewerb
Fassung: OmdU (Orig. mit dt. Untertiteln)
2016 dreht Antonia Kilian in Syrien einen Film über die kurdische Frauenbewegung. Dort trifft sie die 19-jährige Hala, die einen revolutionären Weg gewählt hat, um gegen IS und Patriarchat zu kämpfen.

BUCH ANTONIA KILIAN, GUEVARA NAMER, ARASH ASADI  KAMERA ANTONIA KILIAN  SCHNITT ARASH ASADI  MUSIK SHKOON  SOUNDDESIGN STEPHAN KONKEN  PRODUZENT FRANK MÜLLER, ANTONIA KILIAN, GUEVARA NAMER, MERJA RITOLA  PRODUKTION DOPPELPLUSULTRA FILMPRODUKTION, PINK SHADOW FILMS  FILMFÖRDERUNG DIE BEAUFTRAGTE DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIEN BKM, FILMFÖRDERUNG HAMBURG SCHLESWIG-HOLSTEIN, HESSENFILM UND MEDIEN, FINNISH FILM FOUNDATION, GUCCI TRIBECA DOCUMENTARY FUND, AVEK, YLE  FASSUNG OmdU (Orig. mit dt. Untertiteln) 

TICKETS »Dienstag, 31. August, 16:30 Uhr im Kino 4
TICKETS »Donnerstag, 02. September, 14:15 Uhr im Kino 4

ANTONIA KILIAN

studierte visuelle Kommunikation sowie Kunst und Medien an der Universität der Künste Berlin. Es folgte ein Studium der Kinematographie an der Universität Potsdam Babelsberg und an der ISA in Havanna, Kuba. Sie war Kamerafrau bei zahlreichen Kurz- als auch Langfilmen, Spiel- und Dokumentarfilmen, die auf Festivals weltweit gezeigt wurden. Sie lebte über ein Jahr in Nordost-Syrien, wo sie THE OTHER SIDE OF THE RIVER, drehte. Derzeit lebt und arbeitet sie zwischen Kassel und Berlin und leitet ihre eigene Produktionsfirma Pink Shadow Films.

Filmografie: 2016 THE FRIEND (DOP)
2015 WELCOME TO EUROPE (DOP)
2011 10 YEARS (MF)