gedreht in MV

DAS BEGRÄBNIS
DEUTSCHLAND 2021, 89 min | Regie: JAN GEORG SCHÜTTE

© Georges Pauly

BUCH JAN GEORG SCHÜTTE, SEBASTIAN SCHULTZ | KAMERA OLIVER SCHWABE, NIKOLAS JÜRGENS | TON VOLKER ZEIGERMANN | SCHNITT BENJAMIN IKES | MUSIK ALEX KOMLEW, DOMINIK GIESRIEGL | SOUNDDESIGN SVEN WESSEL | ANIMATION LOUISA LUCKERT | DARSTELLENDE CHARLY HÜBNER, DEVID STRIESOW, CLAUDIA MICHELSEN, MARTIN BRAMBACH, ANJA KLING, CATRIN STRIEBECK, JÖRG GUDZUHN, THOMAS THIEME, CHRISTINE SCHORN, ENNO TREBS, ADINA VETTER, LUISE VON FINCKH, UWE PREUSS, GUSTAV SCHMIDT, DIRK MARTENS, DOMINIC BOEER UND ALEKSANDAR JOVANOVIC U.A. |

© Thomas Leidig

JAN GEORG SCHÜTTE, geboren 1962. Studierte Schauspiel in Hamburg und New York. Er ist heute als Schauspieler, Autor und Regisseur tätig und dabei vor allem für seine Improvisations-Filme bekannt. Schütte wurde u.a. bereits mit dem ARD Hörspielpreis, dem Grimme-Preis und dem Günther Rohrbach-Preis ausgezeichnet.

FILMOGRAFIE
2020 FÜR IMMER SOMMER 90 2017 KLASSENTREFFEN 2015 WELLNESS FÜR PAARE

Wolff-Dieter Meurer, geschätztes Mitglied der Gemeinde Lassahn in Mecklenburg-Vorpommern, geliebter Ehemann der im Dorf unbeliebten Gaby, Vater von vier Kindern - drei aus erster Ehe mit Hildegard, eins aus zweiter Ehe, und Geschäftsführer der Sanitärfirma Meurer. Kaum ist der Sarg unter der Erde, kommen schmutzige Geheimnisse ans Licht und einige Fragen tauchen auf: Wer war Wolff-Dieter Meurer wirklich, welchen Repressionen der Stasi war er ausgesetzt und was passiert am Ende mit dem Erbe? Eine starbesetzte Tragikomödie, bei der die Akteure improvisieren durften.

TICKETS »Samstag, 04. September, 20:30 Uhr im Innenhof
TICKETS »Sonntag, 05. September, 11:15 Uhr im Kino 5